Weekend-Starter #11: Frozen Daiquiri

  • 8. Juli 2016

Sommer, Sonne, Frozen Daiquiri!

Nach langer Zeit gibt es heute endlich einen neuen Weekend-Starter Post: Einen leckeren Frozen Daiquiri! Ich wollte ursprünglich erst die ganzen Formatierungen der anderen Posts ändern, aber shame on me, die passen immer noch nicht. Weil ich Euch aber trotzdem nicht länger warten lassen möchte, gibt es heute ein neues leckeres Rezept für Euch.

Frozen Daiquiri: Perfekt bei heißen Temperaturen!

Ein Frozen Daiquiri ist schnell gemacht, fruchtig, kalt und einfach die perfekte Erfrischung. Wie gewohnt, benötigt Ihr nur wenige Zutaten und der Drink ist schnell gemacht. Er eignet sich daher perfekt für den Sommer und Ihr könnt daraus auch einfach fruchtige Shots machen!

Frozen Strawberry Daiquiri

Zubereitung eines Frozen Daiquiri

Für einen klassischen Daiquiri benötigt ihr drei Zutaten: Rum, frisch gepressten Limettensaft und Zuckersirup. Da ich Euch heute aber einen fruchtigen, Frozen Daiquiri vorstelle, braucht Ihr für das heutige Rezept noch Früchte Eurer Wahl (ich habe Erdbeeren verwendet) und Eiswürfel.

Die Zubereitung ist einfach. Ihr gebt 4cl Rum, eine Hand voll Beeren Eurer Wahl, 2cl Zuckersirup und den Saft einer halben Limette in einen Mixer. Dann füllt Ihr Eurer gewünschtes Glas mit Eis und gebt dies ebenfalls in den Mixer. Ihr mixt solange, bis sich alles miteinander verbunden habt. Ich habe Erdbeeren verendet, die ich zuvor bereits eingefroren habe. So habe ich weniger Eiswürfel benötigt und der Geschmack war intensiver. Da ich nicht weiß, wie süß Eure Früchte sind, braucht Ihr vielleicht etwas mehr Zuckersirup. Kleiner Tipp: Du möchtest den Geschmack deines Frozen Strawberry Daiquiri intensivieren? Dann nimm statt Zuckersirup einfach Erdbeersirup! Wenn Du keinen Alkohol trinken möchtest, kannst Du diesen Drink auch einfach ohne Rum zubereiten und er schmeckt trotzdem super lecker!

Frozen Daiquiri

Wie Ihr seht, ist ein Frozen Daiquiri wirklich schnell gemacht und Ihr könnt Euren Drink so zubereiten, wie ihr in wollt. Wie immer gilt: Erlaubt ist alles, was schmeckt!

l. o. v. e., natally

No Comments Found