s.he stylezone Nagellacke – Abneigung oder Verlangen?

Ich muss zugeben, die s.he stylezone Produkte haben mich noch nie wirklich angesprochen. Wenn ich mir etwas von der Marke gekauft habe, war es in 99,999% der Fälle ein Nagellack. Seit aber auch noch das Design der Produkte gändert wurde, interessierte mich die Marke überhaupt nicht mehr. Ich weiß ja nicht, ob ich die einzige Person mit dieser Meinung bin, aber für mich ist das Design einfach – nett ausgedrückt – nicht sehr schön. Das Prinzp, dass man die Produkte zusammenstecken kann, ist ja ganz nett, für mich wirken die Produkte trotzdem wie Ramsch – Lego. 
Darum besitze ich nur einen einzigen s.he Nagellack. Ok, mittlerweile sind es 5 Stück. Dem Abverkauf sei Dank. In meiner Stammfiliale lagen sie im selben Abverkaufsaufsteller wie die Essence & Catrice Sachen. Am s.he Regal gehe ich ja immer vorbei. Darum begutachtete ich nun zum ersten Mal seit der Umstellung auf das neue Flaschendesign einen Nagellack. Wer hätte es gedacht, 2 durften mit. Angetan von diesen, folgten 2 weitere Farben. Gut, viele “außergewöhnliche” Farben bietet s.he zwar nicht an, aber es sind auf jeden Fall einige schöne Farben dabei und ich glaube in Zukunft werden mehr bei mir einziehen dürfem. Aber. Schön finde ichs trotzdem nicht. Werde ich auch nie ^^.
Falls es jemanden wie mir geht, schaut euch die Nagellacke ruhig einmal an! 🙂

Diese 5 s.he stylezone Nagellacke stehen nun bei mir zu Hause im Regal:

Die ersten beiden Swatches sind verkehrt! Der erste ist die Nummer 225, der 2. 025 🙂
 

l. o. v. e., natally

Fashion Klassiker

Ab dem 29 Februar ist bei Tchibo die neue Themenwelt Fashion Klassiker erhältlich. Geben wird es, wie es der Titel schon verrät, Basics, die sich leicht kombinieren lassen.


Folgende Produkte wird es in den Filialen und online zu kaufen geben:

Tuch
Preis ca. 9,00 EUR

Quelle: Tchibo

 

Quelle: Tchibo

Viskosekleid
Preis ca. 17,00 EUR

Quelle: Tchibo

Tunika
Preis ca. 15,00 EUR

Quelle: Tchibo

 

Quelle: Tchibo

Chino
Preis ca. 23,00 EUR

Quelle: Tchibo

Trenchcoat
Preis ca. 40,00 EUR

Quelle: Tchibo

Treggings
Preis ca. 15,00 EUR

Quelle: Tchibo

Cardigan mir Rüschenkante
Preis ca. 20,00 EUR

Quelle: Tchibo

Jeans
Preis ca. 25,00 EUR

Quelle: Tchibo
Quelle: Tchibo





Leder – Handtasche
Preis ca. 60,00 EUR

Quelle: Tchibo

Bluse
Preis ca. 17,00 EUR

Quelle: Tchibo

Langarmshirt
Preis ca. 11,00 EUR

Quelle: Tchibo

Umhängetasche
Preis ca. 25,00 EUR

Quelle: Tchibo

Vario – Umhängetasche
Preis ca. 30,00 EUR

Quelle: Tchibo

Lederjacke
Preis ca. 160,00 EUR

Quelle: Tchibo

Longshirt
Preis ca. 13,00 EUR

Quelle: Tchibo

Viskoseschal
Preis ca. 10,00 EUR

Quelle: Tchibo

Geldbörse
Preis ca. 11,00 EUR

Quelle: Tchibo

Mini – Taschenschirm
Preis ca. 8,00 EUR

Quelle: Tchibo

Cardigan
Preis ca. 17,00 EUR

Quelle: Tchibo

Strukturstrumpfhose
Preis ca. 7,00 EUR

 

Quelle: Tchibo

 

Feinstrickpullover
Preis ca. 17,00 EUR
 
 
Quelle: Tchibo








Langarmshirt aus Organic Cotton
Preis ca. 13,00 EUR



Quelle: Tchibo







Rippshirt aus Organic Cotton
Preis ca. 13,00 EUR

Quelle: Tchibo







Ledergürtel
Preis ca. 15,00 EUR



Quelle: Tchibo







Handtasche
Preis ca. 23,00 EUR

Quelle: Tchibo







Viskoseschal
Preis ca. 8,00 EUR



Quelle: Tchibo













Besonders schön finde ich das weiße Rippshirt, die Gerldböre und die Handtasche um 23 Euro!




l. o. v. e., natally

PR

Wunderwaffe

Hey 🙂

Ich hoffe es geht euch allen gut! Ich möchte auch einmal alle neuen LeserInner grüßen! Es freut mich wirklich sehr, dass ihr meinem Blog folgt! 🙂

Bekannterweise leide ich ja unter ärgeren Hautunreinheiten. Mittlerweile ist es mir aber schon so egal. Ich gehe auch ungeschminkt einkaufen. Es gab eine Zeit, in der ich immer nur “zugeklatscht” das Haus verlassen habe. Mit der Zeit gewöhnt man sich aber an alles 😉 Auch mit Make – up sieht man, dass meine Haut nicht im besten Zustand ist. Aber was solls. Wegzaubern kann ichs nicht.

Was ich sagen will ist, dass durch meine Gesichtsprodukte meine Haut extrem trocken ist. Glaubt mir, ich habe schon viele Feuchtigkeitscremen probiert. Das Problem ist, dass ich entweder noch mehr Unreinheiten bekomme, weil ich die Creme nicht vertrage, oder mir das Produkt zu wenig Feuchtigkeit spendet.

Für meine Nagelhaut und meine Lippen benutzte ich jeden Abend meine Penaten Creme. Ich bin sehr, sehr zufrieden mit ihr, da sie super Feuchtigkeit spendet und meine Lippen über Nacht wieder schön weich macht. Auch bei trockenen Stellen am Körper hilft sie. Sie auch für mein Gesicht zu benutzen, habe ich mich nie wirklich getraut. Die Creme ist sehr fettig, daher hatte ich immer Angst, dass ich sie nicht vertrage. Durch meine “ist mir egal, wenn ich noch mehr Unreinheiten bekomme, mein Gesicht schaut eh schon aus wie ein Schlachtfeld” Einstellung, habe ich es trotzdem einmal probiert.
Mittlerweile trage ich die Penaten Creme seit 2 Wochen jeden Abend auf mein gereinigtes Gesicht auf, bzw. am Vormittag, wenn ich weiß, dass ich vor Mittag nicht aus dem Haus muss. Das Problem ist, dass die Creme sher langsam einzieht, darum sollte man es auch nicht übertreiben und nur eine dünne Schicht auf dem Gesicht auftragen. Aber was soll ich sagen… ich bin bis jetzt wirklich begeistert! Dadurch, dass ich auch verkühlt war, hat man den Effekt noch deutlicher gesehen, da die Haut um meine Nase herum sehr trocken uns schuppig war.

Das Ergebnis ist, dass die Creme meiner Haut genug Feuchtigkeit spendet und sie nicht dazu führt, dass noch mehr Unreinheiten gebildet werden. Wenn ich mein Make – up, Puder etc. auf dem Gesicht habe, merkt man, dass alles nicht mehr so ausgetrocknet und schuppig aussieht.

Für mich ist die Penaten Creme ein Highlight. Egal wo ich Feuchtigkeit brauche, hilft sie. Ein netter Nebeneffekt: Die Dose wird nicht leer. Ich habe eine Limited Edition der Creme. Als mir meine Mama diese damals geschenkt hat, hatte ich noch keinen so hohen Verbrauch. Mittlerweile creme ich mir jeden Tag meine Hände dick ein, mein Gesicht und trockene Stellen am Körper und die Dose ist noch immer gut gefüllt.

Die Penaten Creme kann ich euch wirklich nur empfehlen. 🙂

l. o. v. e, natally

thank you mama :D

Hey 🙂

Wie manche von euch vielleicht wissen, wollte ich mir die Nagellacke und vor allem den Blush aus der Essence “Legends of the Sky” Limited Edition holen. In Österreich scheint es die LE bei DM nicht zu geben, also ab zum Müller. In mehreren Filialen wurde ich nicht fündig. Zeit zu noch einmal schauen ob die LE jetzt verfügbar ist, hatte ich, dank den lieben Prüfungen, nicht. Dann lag ich auch noch krank im Bett. Ja, die letzten 2 Wochen waren nicht meine Glückswochen.
Als am Samstag die Mama vom einkaufen zurück kam, legte sie mir den Blush auf den Tisch und die Freude war groß. Sehr groß sogar 😀
Ich bin wirklich froh, dass meine Mama den Blush noch ergattern konnte, ich finde ihn wirklich wunderschön! So einen Farbton hatte ich auch noch nicht. Gut, ich bin jetzt nicht so der Blush – Typ und besitze auch nicht viele. Daher bin ich froh, dass er jetzt ein Teil meiner Sammlung ist 😀

 

 

l. o. v. e. natally

Baden in Harmonie

 Hey 🙂

Ab heute ist bei Tchibo die neue Themenwelt mit dem Motto: Baden in Harmonie erhältlich.
Er gibt Produkte, die das eigene Bad zu einem Designbad machen. Ich finde die Themenwelt sehr schön und es gibt neben Regalen, Handtüchern etc. auch einige Produkte die mich sehr ansprechen und die man sich ruhig einmal anschauen kann. Es handelt sich vor allem um Basics & die können ja nie schaden 😀

Das Gesichtspeeling – Set ist für mich das Highlight der Themenwelt. Es gab bereits vor nicht so langer Zeit eine Reinigungsbrüste bei Tschibo, die ich aber damals leider nicht mehr bekommen habe. Man hört ja andauernd, wie gut eine Gesichtsbürste die Haut reinigt und bei meiner problematischen Haut probiere ich alles aus um sie zu verbessern. Das Peeling das bei dem Set dabei ist, werde ich auch ausprobieren. Vielleicht hilft es ja etwas 😉 Das Set kostet ca. 10€

Quelle: Tchibo

Besonders interessant finde ich auch das Turban – Handtuch. Ich besitze noch keines, denke mir aber, dass so ein Teil sehr praktisch sein kann. Ich wickel meine Haare nach dem waschen immer in ein großes Handtuch ein. Ist auch nicht schlecht & trocken werden sie natürlich auch, aber das Turban – Handtuch ist sicher leichter & daher auch angenehmer auf dem Kopf.
Für ca. 7€ kann man auch nichts falsch machen 😉

Quelle: Tchibo

 

Quelle: Tchibo

Dann gibt es eine Lidschattenpalette für ca. 6€. Enthalten sind 5 Farben, d.h. 1,2€ pro Lidschatten. Ich glaube ich brauche nicht mehr viel sagen, oder? 😀 Ich gehe davon aus, dass es keine Tester geben wird und da es sich um meine erste Lidschattenpalette von Tchibo handelt, wird es ein kleiner “Risikokauf” sein. Aber auf dem Pressebild sprechen mich die Farben sehr an. Es sind zwar keine Farben, die man noch nicht hat, aber gerade für unterwegs ist die Palette praktisch, da (bis auf den 3. Ton) die Farben dabei sind, die ich sehr häufig benutze.

Quelle: Tchibo

Anschauen werde ich mir dann noch die 2 Aufbewarungssets. Ich ordne meine Schminkecke gerade um, da kann man Körbe immer gebrauchen. Jedoch finde ich die Sets sehr teuer. Beide kosten jeweils ca. 13€.

Quelle: Tchibo

 

Auch das Haarentfernungsgerät hätte ich gerne, (Wer denn nicht?) aber 200€ ist mir persönlich einfach zu teuer!

Quelle: Tchibo

Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich mir die Heiz – Lockenwickler kaufe oder nicht. Ausprobieren würde ich sie gerne, nur denke ich, dass die Locken bei mir nicht halten werden und ich mit den Wicklern nicht glücklich werde. Das Set kostet ca. 17€.

Quelle Tchibo

Dann gibt es noch einen Haartrockner für ca. 15€, ein Glätteisen für 20€ und eine elektrische Rundbürste für ca. 13€. Ich besitze alle drei Produkte schon, daher sind sie für mich persönlich nicht interessant. Jemand, der das eine oder andere Produkte aber noch nicht hat, kann sich die Produkte für den Preis jedoch einmal anschauen.

Quelle: Tchibo
Quelle: Tchibo

 

Quelle: Tchibo

Die Produkte sind ab heute vier bis sechs Wochen in den Tchibo Filialen oder auf http://www.tchibo.at erhältlich.

l. o. v. e, natally

PR