Meine Schuh-Trends für den Sommer 2018!

Werbung I In Zusammenarbeit mit Footway

 

Nachdem ich euch in diesem Post drei Tipps nannte, wie ihr schöne, glatte Haut bekommt, geht es heute darum, die gepflegten Beine auch mit dem richtigen Schuhwerk zu versorgen. Falls du also gerade auf der Suche nach Schuhen für den Sommer bist, schau einmal bei Footway vorbei, dort habe ich mir nämlich ein paar Schuhe ausgesucht, die ich dir heute zeigen möchte.

Flip Flops– Ja oder Nein?

Neben Birkenstocks sind Flip Flops Schuhe, die man entweder liebt, oder hasst. Ich bin aber absolut für Flip Flops, nicht nur im Urlaub, sondern auch im Alltag sind sie für mich perfekte Begleiter bei heißen Temperaturen. Wichtig ist mir nur eines, bitte kein Plastik zwischen den Zehen! Ich beneide jeden, der es schafft, Plastikteile zwischen den Zehen ohne Blasen, Reibung und Blut akzeptieren zu können, meine Füße spielen leider nicht mit. Mittlerweile gibt es aber schon viele Modelle aus Stoff oder anderen weichen Materialien, nur beim Schwimmen gehen wären Flip Flops aus Plastik meiner Meinung nach besser. Wenn es etwas schicker sein soll, greife ich gerne auch zu Sandalen, die dem Flip Flop Prinzip ähnlich sind, aber einfach schöner am Fuß aussehen.

 

Adiletten für den Strand

Wie gesagt, wenn es ums Baden geht, bin ich ein Freund von Plastik. Ja, vielleicht nicht ökologisch sinnvoll, für mich aber die praktischste Art. Stoffschuhe, Wasser, Sand und andere für den Sommer typische Beanspruchungen vertragen sich meiner Meinung nach nicht miteinander. Daher habe ich mir bei Footway auch Adiletten aus Plastik ausgesucht.

Schick und trendy geht auch bequem!

Wie du merkst, ist mir bei Schuhen wichtig, dass sie bequem sind. Daher bin ich froh, dass der Birkenstock-Trend die klassischen „Schlapfen“ (ich glaub in Deutschland sagt man Schlappen) salonfähig gemacht hat. Daher durften diese in meinem Warenkorb natürlich auch nicht fehlen. Bei dem Modell, dass ich mir bei Footway ausgesucht habe, handelt es sich zwar nicht um Birkenstocks, die Qualität, der Komfort und das Design konnten mich trotzdem überzeugen, sodass es sich um das Paar handelt, das ich von allen ausgesuchten Modellen am häufigsten trage. Als letztes Paar habe ich mir Mohedatoffeln ausgesucht, offene Sandalen (oder bleiben wir einfach bei Schlapfen) mit einer Holzsohle. Die Schuhe sind ein Markenzeichen für Schweden und haben einen eigenen Look, fur den ich mich immer schon interessiert habe. Wenn du solche Schuhe auch einmal ausprobieren möchtest, beachte aber, dass sie schwerer sind und gehe die Schuhe lieber 1-2 Mal Zuhause ein, um dich und deine Füße an das Gewicht zu gewöhnen.

 

War ich mit meiner Footway Bestellung zufrieden?

Was mir bei Footway gefällt ist, dass der Kunde gleich zu Beginn erst einmal herausfiltert, nach welchen Schuhen er sucht. Allgemein lässt sich sehr präzise Filtern. Das Design der Website selbst, könnte meiner Meinung nach etwas schöner gestaltet sein. Die Auswahl an Marken und Modellen ist toll und die Angebote super –  nur kommen diese meiner Meinung nach durch das Design der Website nicht gut genug zur Geltung. Ich würde wieder bei Footway bestellen, würde mir aber einen schöner gestalteten Onlineshop wünschen.

 

l. o. v. e., natally

3 Tipps für perfekte und glatte Haut!

Für viele Frauen ist eine glatte Haut ein Muss, um sich in kurzen Hosen, ärmellosen Tops, Kleidern oder in Bademode wohl zu fühlen. Die lästigen Haare am Körper zu entfernen ist auf vielen Wegen möglich, die gängigste Variante ist die klassische Rasur. Daher möchte ich  heute meine 3 Tipps für perfekte und glatte Haut mit euch teilen und euch sagen, wie auch ihr schnell und einfach selbst ein schönes Rasierergebnis erzielen könnt.

3 Tipps für perfekte und glatte Haut: Der richtige Rasierer

Nicht nur der Haarwuchs, sondern auch die Haut, die Stelle, das persönliche Empfinden und die Rasierer selbst unterscheiden sich. Daher ist es wichtig, den passenden Rasierer zu finden. Frauen mit viel Haarwuchs und kräftigen Haaren kann ich einen Rasierer für den Mann empfehlen, da ich selbst damit schon sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Jedoch fehlt mir (klarerweise) bei den Modellen für Männer eines: Der Komfort- und Wohlfühlfaktor. Wenn ihr also wie ich auf der Suche nach hochwertigen Klingen, Pflege und Komfort seid, kann ich euch den Gillette Venus Comfortglide Spa Breeze Rasierer empfehlen, da er nicht nur sanft über die Haut gleitet, sich den unterschiedlichen Körperregionen anpasst, durch die integrierten Rasiergel-Kissen die Rasur vereinfacht und die Haut nicht strapaziert, sondern sogar den klassischen Rasierschaum ersetzt.

Generell solltet ihr darauf achten, dass eure Klingen immer scharf sind, da stumpfe Klingen nicht nur ineffektiv sind, sondern die Haut beanspruchen. Durch stumpfe Klingen braucht ihr  länger, da ihr öfters über eine Stelle rasieren müsst, um alle Härchen zu entfernen. Zudem sorgen stumpfe Klingen für Rasierpickelchen und irritierte Haut.

Die richtige Wassertemperatur

Durch heißes Wasser öffnen sich die Poren der Haut und die Haare werden weicher. Dies kann zwar die Rasur erleichtern, ist aber schlecht für die Haut. Heißes Wasser entzieht der Haut Feuchtigkeit und sorgt so für unschöne, trockene Haut. Daher rasiere deine Haut am besten unter lauwarmen Wasser.

3 Tipps für perfekte und glatte Haut: Kein Rasierschaum im Haus?

Was tun, wenn der Rasierschaum leer ist? Einfach zum Duschgel greifen? Nein, bitte nicht! Wie gesagt, hat der Gillette Venus Comfortglide Spa Breeze Rasierer den Vorteil, bereits Rasiergel-Kissen zu beinhalten. Sind diese aufgebraucht, solltet ihr auch gleich die Klinge wechseln. Ein weiteres Plus: Die Rasiergel-Kissen haben einen angenehmen Duft. Wenn ihr aber einen anderen Rasierer verwendet und euch der Rasierschaum oder das Rasiergel ausgegangen ist, greift bitte nicht zum Duschgel oder zur Seife. Diese Produkte bieten nicht genug Gleitfähigkeit. Das erhöht das Risiko von Schnitten. Besser ist es, ihr greift solange zu einer Haarspülung.

l. o. v. e., natally

Werbung I Testprodukt

Bademoden Empfehlungen Sommer 2018!

Langsam aber sicher ist der Sommer auch bei uns angekommen, daher wollte ich euch in diesem Post meine Bademoden Empfehlungen für dieses Jahr aussprechen. Ein paar Regenschauer machen uns zwar teilweise noch einen Strich durch die Rechnung, trotzdem kämpft sich die Sonne immer mehr durch die Wolkendecke durch und die Temperaturen steigen.

Bademoden Empfehlungen Sommer 20 18 – I don’t care!

Mit dem perfekten Beach-Body  ist es heuer bei mir wieder nichts geworden. Was ist aber eigentlich perfekt? Ich denke mittlerweile, besonders durch Curvy Models, die immer präsenter werden, kann es uns egal sein, wie viel oder wenig wir auf den Rippen haben.  I know, Social Media, die perfekt aussehenden Mädels und die Werbung machen uns einen Strich durch die Rechnung, aber ist es nicht egal, was die Leute sagen?

Daher ist mein Motto für die Badesaison 2018: Achtet nicht auf die anderen Menschen, auch die scheinbar „perfekten“ Leute, sind nicht immer mit sich zufrieden. Ihr müsst euch wohlfühlen und lasst euch nicht vorschreiben, dass ihr zu dick oder zu dünn seid, um ein gewisses Kleidungstück zu tragen!

Bikini oder Badeanzug?

In diesem Bademoden Empfehlungen Post möchte ich beides einbeziehen. Ich bin eher im Team Bikini, da Badeanzüge bis vor 2 Jahren eher ein sportliches Design hatten und zum Bräunen sind sie meiner Meinung nach immer noch nicht geeignet. Letztes Jahr gab es aber einen wahren Badeanzug Boom, der auch dieses Jahr noch anhält. Daher gibt es immer mehr schöne Badeanzüge, die sich sogar, kombiniert mit einem Strandkleid oder einer kurzen Hose, als Outfit eignen. Qualitativ hochwertige Modelle gibt es zum Beispiel bei Esprit. Da ich kein Fan von Abdrücken und Bräunungsstreifen bin, wechsle ich gerne zwischen verschiedenen Designs, beziehungsweise trage gerne schulterfreie Modelle. Die abgebildeten Modelle findet ihr hier.

 

l. o. v. e., natally

Picture Credits: Pixabay, Esprit

Weekend-Starter #19: Bacardi Añejo Cuatro & Ginger

Happy Friday – Happy Weekend-Starter!  

3 Zutaten, erfrischend und wie gewohnt schnell und einfach zubereitet: Das ist der  Bacardi Cuatro & Ginger.

Bacardi Añejo Cuatro

Dieser 4 Jahre unter der karibischen Sonne gereifte Rum aus dem Hause Bacardi enthält Noten von sanfter Vanille, gerösteter Eiche, Gewürznelke und Honig. Der Anejo Cuatro eignet sich super für Cocktails. Was mir gefällt ist, dass es sich bei dem  Añejo Cuatro um einen sehr sanften Rum handelt.

Bacardi Añejo Cuatro & Ginger Zubereitung

Die Zubereitung eines Bacardi Añejo Cuatro & Ginger könnte nicht einfacher sein. Zuerst füllt ihr euer Glas mit Eis und gebt 50ml Bacardi Añejo Cuatro hinzu. Anschließend presst ihr den Saft zweier Limettenachtel hinein und gebt die Achteln selbst auch in das Glas. Dann einfach mit 100ml Ginger Ale auffüllen, umrühren und mit weiteren Limettenachteln oder  nach Geschmack dekorieren.

Durch den Rum, der Kohlensäure im Ginger Ale und besonders durch den Limettensaft erinnert der Bacardi Añejo Cuatro & Ginger stark an einen Mojito und ist daher ein perfekter Sommer-Drink!

 

l. o. v. e., natally

Werbung I  PR-Sample

Diversity Ball Gewinnspiel und Ankündigung!

Wer meinen Blog schon länger verfolgt weiß, dass ich dieses Jahr zum 3. Mal den Wiener Diversity Ball ankündige und ihr natürlich auch nicht leer ausgeht. Auch heuer gibt es wieder ein Diversity Ball Gewinnspiel. Zu den Post aus den vergangen Jahren kommt ihr hier und hier.

Diversity Ball: Worum geht es beim Diversity Ball eigentlich?

Der Diversity Ball ist nicht nur als kleiner Bruder des Life Balls bekannt, wie der Name schon verrät, verfolgt der Ball ein Ziel. Beim Diversity Ball geht es um die Vielfalt, darum, dass jeder willkommen ist und so kommen kann, wie er will. Du hast Lust auf eine rauschende Ballnacht, aber keine Lust auf ein Ballkleid und hohe Schuhe? Egal, so wie der Diversity Ball nicht zwischen Geschlecht, sexueller Orientierung, Hautfarbe und Alter unterschiedet, so geht es auch nicht darum wie du aussiehst. Beim Diversity Ball ist einfach jeder willkommen.

Diversity Ball Gewinnspiel und Motto

Dieses Jahr lautet das Motto des 11. Diversity Balls:  YOUR TIME IS NOW! Darum folgt mir, um Tickets für den Diversity Ball zu gewinnen auf Instagram und schaue heute, Sonntag, 29.04.2018 in meinen Insta-Stories vorbei. Um 11:00 Uhr poste ich ein Bild. Mach einen Screenshot von diesem Bild und schicke mir diesen in einer persönlichen Nachricht auf Instagram zu, um 1×2 Tickets für den 11. Diversity Ball am 5. Mai zu gewinnen. Das Gewinnspiel geht 24 Stunden lang, bis die Story wieder verschwindet.

Diversity Ball: Mai 2018, Kursalon Wien

Tickets gibt es hier.

 

l. o. v. e., natally

Werbung: In Zusammenarbeit mit dem Wiener Diversity Ball

Picture Credits: Diversity Ball

Hinweis: Das Gewinnspiel steht in keiner  Verbindung zu Instagram, wird von Instagram auch nicht unterstützt.