Gesichtspflegeroutine für unreine Haut

Ich wollte euch schon lange eine aktuelle Gesichtspflegeroutine posten, da ich in letzter Zeit wieder viele neue Produkte ausprobiert habe. Ich warne euch gleich vor, dieser Post könnte etwas länger werden.

Aktuelle Gesichtspflegeroutine: Testen trotz schlechter Haut?

Das „Herumtesten“ schadet meiner Haut im Moment zum Glück nicht. Ich habe noch immer mit unreiner Haut zu kämpfen, ein gut gepflegtes Gesicht lässt die Haut aber trotz Hautunreinheiten schöner aussehen. Ohne einer guten Gesichtspflegeroutine sieht auch das Make-up schlechter aus, eure Haut altert schneller und ist eure Haut zu trocken, könnt ihr sogar noch mehr Pickelchen bekommen.

Schritt 1 der Gesichtspflegeroutine: Abschminken!

Ich bin nicht die erste Person die euch erklären möchte, wie schlecht es ist, sich nicht abzuschminken. Ich trage im Alltag selten Foundation oder Puder, meistens befindet sich auf meiner Haut nur Concealer. Auch wenn sich noch so wenig Make-up auf eurer Haut befindet, muss diese gereinigt werden damit die Haut atmen kann, eure Poren nicht verstopfen und der Staub und Dreck des Tages nicht auf eurem Gesicht bleibt. Da ich eben nicht viel Produkt auf der Haut habe, reicht mir das Mizellenreinigungswasser von Balea und das Rival de Loop Gesichtswasser. Beide Produkte trage ich mit einem Wattepad auf. Da ich das Gefühl ein Reinigungsprodukt auf meiner Haut nicht mag, wasche ich mir im Anschluss immer das Gesicht.

Das Wichtigste bei der Gesichtspflegeroutine ist die Feuchtigkeit!

Der wichtigste Schritt in meiner Gesichtspflegeroutine ist die eigentliche Pflege meines Gesichtes. Aktuell ist es draußen noch nicht so warm und dazu meistens windig. Daher braucht meine Haut aktuell auch mehr Pflege als im Sommer. Ich benutze zum Großteil eher günstige Produkte, die für mich im Moment aber gut funktionieren. Als Tagescreme nehme ich im Moment die Ziegenmilch Tagescreme von Ziaja, die nicht zu fettig ist, schnell einzieht und sich daher gut als Tagespflege eignet. Über Nacht spende ich meiner Haut mit der Phyris Hyaluron Sensation Creme gerne noch mehr Feuchtigkeit.

Für den extra Pflege-Kick

Es gibt vor allem im Winter Tage, da spannt meine Gesichtshaut vor Trockenheit. In diesem Fall verwende ich abends nach einer Gesichtsmaske gerne das Lavera Gesichtsöl. Ein Produkt, welches ich leider bereits aufgebraucht habe, in das ich aber mehr als verliebt bin, ist das Beauty Dreams verfeinerndes Luxury Serum von Phyris. Ich habe es nach der Tagespflege auf mein Gesicht aufgetragen und meine Haut fühlte sich nicht nur weich und gepflegt an, sondern strahlte auch schöner, sodass ich manchmal sogar ganz auf Concealer verzichtet habe.

Gesichtspflegeroutine nicht ohne Rasierer!

Ich gehöre zu den Frauen, die auch im Gesicht viele Haare haben, die noch dazu schön dunkel sind. Ich finde die Haare nicht sehr ästhetisch und wenn ich einmal Foundation trage, setzt sich diese, genau wie Puder immer in den Haaren ab. Im Weiteren habe ich das Gefühl, dass sich in den Gesichtshaaren auch Staub und Dreck ansammelt und ich dadurch noch mehr Unreinheiten bekomme. Daher darf eine regelmäßige Gesichtsrasur in meiner Gesichtspflegeroutine nicht fehlen. Zum Rasieren der Gesichtshaut eignet sich der elektrische Rasierer von Veet, der mit verschiedenen Aufsätzen geliefert wird. Ihr könnt euch auch feine Augenbrauenhaare, den Oberlippenbart oder mit dem größeren Aufsatz schnell störende Stoppeln unter den Achseln entfernen.

Last but not least

Was in meiner Gesichtspflegeroutine ebenfalls nicht fehlen darf ist Teebaumöl gegen meine Unreinheiten und ein Lippenpeeling. Mein Favorit sind dabei auf jeden Fall die Lippenpeelings von Lush.

Aktuelle Gesichtspflegeroutine wieder wechseln?

Nein, ich bin immer noch nicht zu 100% mit meiner Gesichtspflegeroutine zufrieden und denke, dass ich noch nicht die perfekten Produkte für mich gefunden habe. Als Blogger Produkte zum Testen zu bekommen ist dabei Fluch und Segen zugleich. Segen, da ich die Möglichkeit habe, viele unterschiedliche Produkte testen zu können, Fluch da ich immer auf der Suche nach besseren Produkten bin.

Ich habe aber ein paar Produkte und Marken entdeckt, die ich auf jeden Fall im meiner Gesichtspflegeroutine behalten möchte. Dies wären ein Teebaumöl-Produkt, die Lippenpeelings von Lush und Phyris als Marke. Von Phyris bin ich sehr überzeugt und möchte unbedingt noch einmal die Derma Control Serie ausprobieren.

Wer den Post bis zu dieser Stelle gelesen hat und immer noch nicht genug hat, hier habe ich euch meine Pflegeprodukte, die ich im Gym verwende, vorgestellt.

 

PS: Falls sich wer gewundert hat, warum in meiner Gesichtspflegeroutine keine Augenpflege enthalten ist, die zeige ich Euch in einem separaten Post!

 

l. o. v. e., natally

Dieser Post enthält PR-Samples

Lass uns eine Rutsche für das SOS-Kinderdorf bauen!

Gut, nicht wörtlich, wobei ich dies auch toll finden würde. Wir können aber mit unserem Abfall bei der Initiative von DM Österreich und Fa mithelfen, Rutschen für das SOS-Kinderdorf zu bauen. Um mithelfen zu können, brauchst du nur deine leeren Fa Plastikflaschen sammeln und abgeben. Mit der Abgabe unserer Fa Plastikflaschen können wir so schnell und einfach zusammen eine Rutsche für das SOS-Kinderdorf bauen!

Rutsche für das SOS-Kinderdorf aus leeren Fa Plastikflaschen

Ich habe euch schon auf Instagram von der Aktion erzählt, da ich diese aber wirklich unterstützenswert finde, möchte ich sie auch heute hier auf dem Blog vorstellen. Im Herbst wird  eine Rutsche für das SOS-Kinderdorf aus leeren Fa Plastikflaschen gemacht. Bringe dazu bis 30. April 2017 deine leeren Plastikflaschen aus dem Fa Körperreinigungs- und pflege Sortiment in eine DM-Filiale. Dadurch wird nicht nur Abfall wiederverwendet, sondern auch Gutes getan.

Rutsche für das SOS-Kinderdorf: Wer kann mitmachen?

Mitmachen kann jede Person, die eine leere Plastikflasche in einer österreichischen DM-Filiale abgibt. Zudem werden nur leere Fa Plastikflaschen gesammelt, da es sich um eine Initiative von DM-Österreich und Fa handelt. Die Aktion gilt nur bis 30. April. Habt ihr also Fa Produkte leer gemacht, bringt diese einfach in einer DM-Filiale eurer Wahl vorbei. Seid ihr auf der Suche nach einem neuen Pflege-, oder Duschprodukt, greift einmal einen Artikel  von Fa. So entdeckt ihr nicht nur neue Produkte, sondern könnt gleichzeitig an der Initiative teilnehmen.

Aufbrauchen, aufbrauchen, aufbrauchen

DM hat mir Fa Produkte zugeschickt und ich habe selbst auch noch zwei angefangene Flaschen im Badezimmer stehen. Wenn es euch auch so geht und ihr offene Fa Produkte habt, ist jetzt eine gute Zeit sie aufzubrauchen und mit den leeren Flaschen mitzuhelfen, eine Rutsche für das SOS-Kinderdorf zu bauen. (Außerdem habt ihr dann weniger angefangene Produkte herumstehen, was ja auch nicht schlecht ist)

 

Plastikflaschen, Tiegel etc. von anderen Firmen werden nicht angenommen. Trennt euren Müll aber bitte und werft diese in die vorgesehen Plastikmülltonnen, nicht einfach in euren Restmüll.

 

Im Moment ( Stand 07.03. 15:46 Uhr) wurden bereits 2153 Flaschen gesammelt!

 

l. o. v. e., natally

 

 

PR

TK Maxx Eröffnung im Gewerbepark Stadlau am 02.03.17

Heute ist es soweit! Um 09:30 findet die TK Maxx Eröffnung im Gewerbepark Stadlau statt. Lust auf ein kostenloses Shopping-Vergnügen? Dann musst Du schnell sein! Nur heute sind Gutscheinkarten im Wert von €10,-, €50.- und €100.- in der Filiale versteckt. Finde den Gutschein und löse ihn gleich ein! Ich durfte gestern schon einen ersten Blick auf die neue Filiale werfen und möchte Euch einen ersten Einblick in den Store geben.

(mehr …)

ECO-LOGIC Mode

Ein Ziel, das Tchibo mit seiner ECO-LOGIC Mode erreichen möchte, sollte auch ein Ziel von uns allen sein: Etwas nachhaltiger sein! Wenn ich mir meinen Kleidungs- und Plastikkonsum genauer ansehe, bin ich teilweise wirklich schockiert. Ich gehöre zu den Menschen, die viel zu viel Müll produzieren und nicht ausreichend auf eine nachhaltige Herstellung meiner konsumierten Produkte achtet. Ich versuche seit einiger Zeit meinen Müll zu reduzieren und habe Euch auch in diesem Post erzählt, wie ich versuche im Alltag etwas Müll einzusparen. (mehr …)

Weekend-Starter #15: Old Fashioned

FRIYAAAY! Hallo Freitag, hallo neuer Weekend-Starter! Dieses Mal möchte ich Euch einen Drink vorstellen, der zwar nichts für Leute ist, die es fruchtig-süß mögen, wer Whiskey mag, wird den Old Fashioned aber lieben.

Bewährter Klassiker

Die Geschichte des Old Fashioned begann zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Bei diesem Drink handelt es sich um eine Abwandlung eines Slings – Einen Cocktail der aus einer Spirituose, Wasser und Zucker besteht. Der Unterschied zu einem klassischen Sling: Dem Old Fashioned wird noch ein Bitter hinzugefügt.

Old Fashioned Rezept

Aus einer klassischen Bar nicht wegzudenken, kann der Old Fashioned auf unterschiedliche Arten zubereitet werden. Ob loser Zucker, Würfelzucker, die Wahl des Whiskeys und die Verwendung unterschiedlicher Bitters, dieser Drink besteht zwar nur aus wenigen Zutaten, kann dem eigenen Geschmack aber schnell und einfach angepasst werden.

(mehr …)