NESPRESSO LIMITIED EDITIONS SPRING 2016

Mit dem Ziel einzigartige Kaffeeanbaugebiete kennenzulernen, entführt Nespresso mit den Limited Edition Kaffees UMUTIMA wa Lake Kivu und TANIM de Chiapas, Kaffeegenießer in zwei kleine Kooperativen von Kaffeebauern in Ruanda am Kivusee und in Chiapas, Mexiko.
 Die Limited Editions sind ab heute, 21.01.2016, in allen Nespresso Boutiquen und online zum Preis von je €4,50.- erhältlich. 
 


 Deren beider hingebungsvolle Leidenschaft zu hochqualitativem Kaffeeanbau inspirierte die Namensgebung dieser Limited Edition. Die Namen beider Grands Crus bezeichnen in ihrer Muttersprache das Wort „Herz“: Das Herz des Kivusees und das Herz von Chiapas.

Beide Kooperativen vereint ihr enormes Wissen über den Kaffeeanbau, wobei am Kivusee modernste Verarbeitungstechniken zur Anwendung kommen, während in Chiapas traditionelle, über Generationen weiter- gegebene Verarbeitungsmethoden angewandt werden.

 Nespresso hat die Liebe zum Kaffeeanbau dieser beiden Gemeinschaften, mit der eigenen Expertise im Bereich Röstung- und Mahltechnologie vereint und UMUTIMA wa Lake Kivu und TANIM de Chiapas kreiert.

 Die kleinen, hoch modernen Kooperativen von Kaffeebauern an den Ufern des Kivusees in Ruanda leben in einem dicht besiedelten, fruchtbaren und landwirtschaftlich intensiv genutzten Umfeld. Kaffeeanbau hat in dieser Umgebung dank moderner Technologie eine Renaissance erfahren. Die reifen Früchte werden zwar von Hand geerntet und einzeln per Hand sortiert, sodass nur die besten Bohnen weiterverarbeitet werden. Nach der Ernte folgt jedoch der Einsatz modernster Verarbeitungstechniken. Das Ergebnis ist ein einzigartig aromatischer Arabica von höchster Qualität. 

 
 Innerhalb der ostafrikanischen Kaffees gelten die aus Ruanda stammenden als besonders süß und aromatisch. Die Nespresso Kaffee-Experten intensivierten diese spezifischen Geschmacksqualitäten durch das Split-Roasting Verfahren. Die eine Hälfte der grünen Bohnen wird leichter geröstet, um saftige Fruchtnoten zu betonen, während die zweite Hälfte durch eine stärkere Röstung eine intensive Struktur erhält. Durch die sorgsame Arbeit der Nespresso Kaffee-Experten entfaltet sich UMUTIMA wa Lake Kivu mit klaren, saftigen Fruchtaromen in der Tasse und kann erstmals als Espresso (45 ml) oder Lungo (110 ml) genossen werden.

©NESPRESSO
Im Gegensatz dazu wird Kaffee in Chiapas in großer Höhe, auf vulkanischen Böden, Seite an Seite mit anderen Früchten wie Orangen und Avocados angebaut. Chiapas zählt zu den Hauptanbauregionen für hochqualitativen Kaffee in Mexiko.
Kaffeebauern in Chiapas nützen traditionelle Anbau- und Erntemethoden und bauen seit Generationen Kaffee im Schatten des tropischen Regenwaldes an, der den Reifeprozess hinauszögert und für hochqualitative feine Aromen verantwortlich ist. Die Nespresso Kaffee-Experten verwenden für die Röstungen ein ähnliches Split-Roasting Verfahren wie bei der Limited Edition aus Ruanda. Ein Teil der Bohnen wird über einen längeren Zeitraum bei niedriger Temperatur geröstet, um nussige, an Getreide erinnernde Noten zu erhalten, während der andere Teil kürzer und dunkler geröstet wird, um eine seidige und saftige Konsistenz zu erzielen. TANIM de Chiapas verwöhnt den Gaumen mit ausgewogener Intensität und entfaltet seine Aromenvielfalt optimal als Espresso (45 ml) oder Ristretto (25 ml).
 
©NESPRESSO
 

Beide Kaffees harmonieren hervorragend mit Milch und können sowohl als Latte Macchiato, Cappuccino oder auch nur mit einem Schuss Milch konsumiert werden.
 
l. o. v. e., natally


 

No Comments Found

Leave a Reply