Meine Schuh-Trends für den Sommer 2018!

  • 19. Juni 2018

Werbung I In Zusammenarbeit mit Footway

 

Nachdem ich euch in diesem Post drei Tipps nannte, wie ihr schöne, glatte Haut bekommt, geht es heute darum, die gepflegten Beine auch mit dem richtigen Schuhwerk zu versorgen. Falls du also gerade auf der Suche nach Schuhen für den Sommer bist, schau einmal bei Footway vorbei, dort habe ich mir nämlich ein paar Schuhe ausgesucht, die ich dir heute zeigen möchte.

Flip Flops– Ja oder Nein?

Neben Birkenstocks sind Flip Flops Schuhe, die man entweder liebt, oder hasst. Ich bin aber absolut für Flip Flops, nicht nur im Urlaub, sondern auch im Alltag sind sie für mich perfekte Begleiter bei heißen Temperaturen. Wichtig ist mir nur eines, bitte kein Plastik zwischen den Zehen! Ich beneide jeden, der es schafft, Plastikteile zwischen den Zehen ohne Blasen, Reibung und Blut akzeptieren zu können, meine Füße spielen leider nicht mit. Mittlerweile gibt es aber schon viele Modelle aus Stoff oder anderen weichen Materialien, nur beim Schwimmen gehen wären Flip Flops aus Plastik meiner Meinung nach besser. Wenn es etwas schicker sein soll, greife ich gerne auch zu Sandalen, die dem Flip Flop Prinzip ähnlich sind, aber einfach schöner am Fuß aussehen.

 

Adiletten für den Strand

Wie gesagt, wenn es ums Baden geht, bin ich ein Freund von Plastik. Ja, vielleicht nicht ökologisch sinnvoll, für mich aber die praktischste Art. Stoffschuhe, Wasser, Sand und andere für den Sommer typische Beanspruchungen vertragen sich meiner Meinung nach nicht miteinander. Daher habe ich mir bei Footway auch Adiletten aus Plastik ausgesucht.

Schick und trendy geht auch bequem!

Wie du merkst, ist mir bei Schuhen wichtig, dass sie bequem sind. Daher bin ich froh, dass der Birkenstock-Trend die klassischen „Schlapfen“ (ich glaub in Deutschland sagt man Schlappen) salonfähig gemacht hat. Daher durften diese in meinem Warenkorb natürlich auch nicht fehlen. Bei dem Modell, dass ich mir bei Footway ausgesucht habe, handelt es sich zwar nicht um Birkenstocks, die Qualität, der Komfort und das Design konnten mich trotzdem überzeugen, sodass es sich um das Paar handelt, das ich von allen ausgesuchten Modellen am häufigsten trage. Als letztes Paar habe ich mir Mohedatoffeln ausgesucht, offene Sandalen (oder bleiben wir einfach bei Schlapfen) mit einer Holzsohle. Die Schuhe sind ein Markenzeichen für Schweden und haben einen eigenen Look, fur den ich mich immer schon interessiert habe. Wenn du solche Schuhe auch einmal ausprobieren möchtest, beachte aber, dass sie schwerer sind und gehe die Schuhe lieber 1-2 Mal Zuhause ein, um dich und deine Füße an das Gewicht zu gewöhnen.

 

War ich mit meiner Footway Bestellung zufrieden?

Was mir bei Footway gefällt ist, dass der Kunde gleich zu Beginn erst einmal herausfiltert, nach welchen Schuhen er sucht. Allgemein lässt sich sehr präzise Filtern. Das Design der Website selbst, könnte meiner Meinung nach etwas schöner gestaltet sein. Die Auswahl an Marken und Modellen ist toll und die Angebote super –  nur kommen diese meiner Meinung nach durch das Design der Website nicht gut genug zur Geltung. Ich würde wieder bei Footway bestellen, würde mir aber einen schöner gestalteten Onlineshop wünschen.

 

l. o. v. e., natally

No Comments Found