DIY: Blaue Mascara

  • 26. Februar 2012

Ich wollte immer schon einmal eine richtig blaue Mascara haben. Da es mittlerweile wieder ein wenig wärmer wird und sogar die Sonne sich schon das ein oder andere Mal blicken lässt, steigt auch bei mir die Laune und ich möchte wieder mehr Farbe im Gesicht, auf den Nägeln etc. Das Problem ist nur, ich finde keine Mascara, die meine schwarzen Wimpern richtig blau färbt. Im Drogeriebereich gibt es nichts, dass für mich finktioniert. Die einzige Marke die ich kenne, die sich traut richtig schöne farbige Mascaras herzustellen, ist YSL. Jedoch kostet die Mascara um die 30€ und ich bin nicht bereit, so viel Geld für eine blaue Mascara auszugeben.
Gestern habe ich dann das neue Video von NikkiTutorials gesehen. Da ich die Idee mit dem Kajal super fand, habe ich es gleich ausprobiert. So einfach und schnell, wie in dem Video klappte es bei mir jedoch nicht.
Daher habe ich es ein wenig abgewandelt und ich bin mit dem Ergebnis wirklich sehr zufrieden. Besonders, weil sich die Wimpern schön weich anfühlen und nicht so “zugeklebt”, wie bei manchen Mascaras.

Ich empfehle euch jedoch einen Kajal zu nehmen, der nicht so teuer ist, da der Verbrauch meiner Meinung nach sehr hoch ist. Ich habe eine Auge so “getuscht” und auch nur die oberen Wimpern und musste den Kajal 3 Mal neu anspitzen.

Ich habe einen alten Kajal von Basic verwendet, den ich sonst nicht mehr benutze.

Ich habe dann den Kajal kurz unter die Flamme eines Feuerzeuges gehalten, damit er sich an der Spitze verflüssigt. Jedoch habe ich die Farbe dann direkt mit dem Kajal auf die Wimpern aufgetragen, da sich die Farbe so schöner und viel deckender auftragen lässt. So geht es deutlich schneller und nach zwei Schichten sieht es für mich schon so aus, dass ich damit zufrieden bin.

Doch durch das Auftragen mit dem Kajal, haben sich kleine Klumpen auf den Wimpern abgesetzt und es entstanden unschöne Fliegenbeine.

Darum habe ich die einzelnen Wimpern zuerst mit der groben und dann mit der feinen Seite gebürstet.

Ich habe dann dieses Ergebnis erziehlt und es gefällt mir wirklich gut. Fixiert habe ich alles dann mit einem durchsichtigen Mascara – und Augenbrauengel.

Ich finde besonders die hinteren Wimpern haben sich schön getrennt und es wirkt so, als hätte ich zwei Reihen Wimpern. Es dauert zwar länger als eine normale Mascara aufzutragen aber ich finde für das Ergebnis zahlt es sich aus.

l. o. v. e., natally

2 Comments

Leave a Reply