Die perfekte Jeans!

  • 16. Juni 2014

Dieser Post ist wie immer natürlich an alle von Euch gerichtet, die das Thema interessiert, speziell aber an die etwas kurvigeren Frauen. Wie Ihr wisst, zeigt die Waage bei mir ein paar Kilogramm mehr an. Ich muss zwar nicht in der Übergrößenabteilung einkaufen (versteht mich nicht falsch, das ist nichts Schlimmes!), trotzdem ist es für mich die Hölle Jeans zu kaufen. Ich möchte mit diesem Post weder etwas stärkere, noch schlanke Mädels in irgendeiner Form angreifen, sondern teile nur meine Meinung mit Euch!

Geschäfte wie zum Beispiel Pimkie vermeide ich als stärkere Frau generell und auch in anderen Geschäften ist es meiner Meinung nach sehr schwer eine gut sitzende Jeans zu finden. Jeder von Euch, der nicht die Hosengröße 34 bzw. 36/38 hat, weiß wahrscheinlich, wovon ich rede! Daher greife ich gern auf die Modelle, die es beim OTTOVERSAND zu kaufen gibt, zurück, da ich hier Jeans von Marken finde, die normal schneiden und die Jeans daher auch passen und gut sitzen. Im Weiteren ist Hosen einzukaufen online auch einfach wirklich stressfreier! Es gibt meiner Meinung nach nichts schlimmeres, als durch mehrere Geschäfte zu hetzen und sich immer wieder umzuziehen.

Kurz zu meiner Figur: Ich habe breite Hüften und recht starke Schenkel, daher sind hochgeschnittene Jeans bei mir Pflicht. Im Weiteren muss die Qualität gut und der Stoff dicker sein, da sich sonst Löcher durch die Reibung an der Oberschenkel Innenseite bilden. Ich trage gerne Hosen, die unten enger geschnitten sind, wie folgende Modelle, die es aktuell beim Ottoversand gibt:


 s.Oliver Jeans  


Arizona Röhrenjeans Ultimate Skinny   

Aja, bevor ich es vergesse:  

Mädels, auch wenn Ihr stärker seid, tragt ruhig Röhren-Jeans, wenn Ihr wollt, auch in Kombination mit Ballerinas. Lasst Euch nicht einreden, dass es schlecht aussieht! 


l. o. v. e., natally

No Comments Found

Leave a Reply