Coffee Talk: So trinke ich meinen Kaffee am liebsten

Werbung – Qbo PR-Sample

Wie trinkt ihr euren Kaffee am liebsten? Warm oder kalt? Macht ihr es von der Außentemperatur und Jahreszeit abhängig, oder seid ihr wie ich und macht euch auch bei -4 Grad einen Eiskaffee?

Eiskaffee, der nicht verwässert

Wenn die Sonne scheint, schmeckt Kaffee kalt einfach besser. Eine Sache, die meiner Meinung nach aber einfach nur nervt ist, wenn der Kaffee durch die Eiswürfel verwässert wird. Um dies zu verhindern, gibt es zwei easy Tricks. Holt euch Kühlwürfel aus Edelstahl oder macht eure Eiswürfel einfach direkt aus Kaffee. Die Kühlwürfel könnt ihr immer wieder verwenden und in jede Art von Getränk geben. Tipp, wenn ihr eine Qbo habt: Gebt zwei Kühlwürfel in euren Milkmaster hinein, damit eure Milch schön kalt ist. Denn egal, ob eure Qbo kalten oder warmen Milchschaum zaubern soll, am besten wird der Milchschaum, wenn die Milch ganz kalt ist.

Ihr wollt eure Eiswürfel aber lieber direkt aus Kaffee herstellen? Nichts einfach als das. Schnappt euch eine Eiswürfelform und füllt diese mit Kaffee auf. Je nachdem wie groß eurer Glas und eure Eiswürfelformen sind, gebt ihr dann ein, zwei Kaffeeeiswürfel hinein. Füllt das Glas mit Milch auf, lasst es kurz stehen, bis die Eiswürfel ein wenig schmelzen und vermischt dann die Kaffeeeiswürfel mit der Milch. Diese Variante ist perfekt, wenn ihr euren Eiskaffee mitnehmen wollt. Ihr könnt die Eiswürfel in euren Becher geben, diesen mit Milch auffüllen und stehen lassen, während ihr euch fertig macht. Wenn ihr dann das Haus verlässt, ist der Kaffeeeiswürfel schon ein wenig geschmolzen und eurer Eiskaffee perfekt gekühlt.

Wenn Kaffee zum Dessert wird

Wenn ihr auf eure Linie achten wollt, dann solltet ihr diesen Kaffee nicht als euren täglichen „Guten Morgen“ Kaffee trinken. Habt ihr aber Lust auf etwas Süßes und Warmes, dann ist dieses Rezept auf jeden Fall etwas für euch. Der Bonbon Café ist schokoladig, süß und jede Sünde wert!

Ich empfehle euch eher einen Tumbler und kein Café Latte Glas, da ein Bonbon Café in einer großen Größe einfach zu schwer und süß wird. Außer ihr liebt es so, dann schlagt zu!

Gebt einen Esslöffel Kondensmilch in das Glas und legt ein Stück Zartbitterschokolade dazu. Gebt für ein kleines Glas einen Espresso dazu. Am Schluss gebt ihr noch etwas Milch oder wenn ihr wollt Milchschaum hinzu. Durch den heißen Kaffee schmilzt die Schokolade und verbindet sich perfekt mit den restlichen Zutaten. Fertig ist euer Bonbon Café – ein Dessert, nachdem jeder Kaffeeliebhaber, der es süß liebt, süchtig werden wird!

Gewusst? Egal ob warm oder kalt – rund 85% der ÖsterreicherInnen trinken täglich Kaffee!

l. o. v. e., natally

No Comments Found

Leave a Reply