Fashion

Fashiontipps fürs Weihnachtsoutfit – Gastbeitrag von Claudia B. Schmidt

Hallo Ihr Lieben!

Erst scheint es immer noch so weit weg zu sein, und dann geht es doch ganz schnell: Weihnachten steht vor der Tür! Für mich ist Weihnachten wirklich eines der allerschönsten Feste im Jahr. Ich freue mich sehr darauf, ein paar entspannte Tage mit meinen Lieben und meiner Familie verbringen zu können, denn, seien wir mal ehrlich: Im Alltag kommt diese Quality-Time wirklich viel zu kurz.

Bei uns in der Familie ist Weihnachten sehr festlich. Daher kleiden sich alle in meiner Familie an diesen Tage elegant und schön. Natürlich muss die Weihnachtsgarderobe allerdings auch immer bequem sein, damit das ein oder andere Pfund, das wir uns über die Vorweihnachtszeit angeeignet haben, verdeckt wird und der Bund nicht ungemütlich zwickt. Ich habe euch daher heute einmal meine Ideen für ein perfektes Outfit für die Weihnachtsfeiertage zusammengestellt. Ich hoffe, hier findet ihr die ein oder andere Inspiration für eurer eigenes Outfit für die schönste Zeit des Jahres.

Die richtigen Basics

Mit den richtigen Basics, die eigentlich jeder von uns im Kleiderschrank hat, kann an Weihnachten ein tolles Festtagsoutfit gezaubert werden. Die Skinny- Jeans kann diese Tage auf jeden Fall mal rasten, genauso wie alles andere, dass eng ist oder zwickt. Alternativvorschläge: Eine Lederleggings in Kombination mit Bluse und Oversized- Pulli hält nicht nur warm sondern sieht auch toll aus und ist gemütlich – also genau das richtige für die Weihnachtsfeiertage. Ansonsten auch gerne ein schönes Kleid mit dicken Strümpfen – fertig ist das tolle Weihnachtsoutfit.

Auf Accessoires setzen

Keine Neuheit aber dennoch: Ich setzte zu Weihnachten auf tolle Accessoires, denn die werten einfach jedes noch so einfache Outfit im Handumdrehen auf. Eine tolle, auffällige Handtasche, Statement-Schmuck oder mein absoluter Favorit: glitzernde Perlenhaarspangen, ein Trend der uns ja schon seit einigen Monaten begleitet, sind perfekt dazu geeignet den Weihnachtslook noch mehr zu unterstreichen. Glanz und Glitzer ist an Weihnachten niemals fehl am Platz.

Die richtigen Schuhe an Weihnachten

Ein Outfit wird immer erst durch die Wahl der richtigen Schuhe wirklich perfekt. In Schuhfragen ist mein absoluter Favorit im Moment die stylischen Sock-Boots. Das beste an den coolen Schuhen ist, dass sie wirklich zu jedem Outfit kombiniert werden können. Besonders toll sehen sie zu Kleidern, Leggings aber auch Jeans aus. Ein toller Allrounder, der uns sicher über die Feiertage bringt. Schaut doch gleich mal im Online Shop vorbei, hier gibt es eine tolle Auswahl an verschiedenen Sock Boots Modellen.

Das Feiertags Make-Up

An Weihnachten liebe ich es in Sachen Make-Up und Kosmetik mal ein wenig rumzuexperimentieren – glitzernder Lidschatten, dunkle Lippen und Ähnliches – liebe ich zu den Festtagen totel und findet seinen Höhepunkt natürlich an Neujahr. Ich bin auch total verrückt nach den Weihnachts- Editions diverser Kosmetikmarken wie beispielsweise dieser hier.

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Vorschlägen für das passende Weihnachts-Outfit inspirieren. Genießt die Zeit mit Euren Familien und Freunden und beeindruckt mit Eurem tollen Look!

Header Copyright: Photo by Nine Köpfer on Unsplash

Meine Schuh-Trends für den Sommer 2018!

Werbung I In Zusammenarbeit mit Footway

 

Nachdem ich euch in diesem Post drei Tipps nannte, wie ihr schöne, glatte Haut bekommt, geht es heute darum, die gepflegten Beine auch mit dem richtigen Schuhwerk zu versorgen. Falls du also gerade auf der Suche nach Schuhen für den Sommer bist, schau einmal bei Footway vorbei, dort habe ich mir nämlich ein paar Schuhe ausgesucht, die ich dir heute zeigen möchte.

Flip Flops– Ja oder Nein?

Neben Birkenstocks sind Flip Flops Schuhe, die man entweder liebt, oder hasst. Ich bin aber absolut für Flip Flops, nicht nur im Urlaub, sondern auch im Alltag sind sie für mich perfekte Begleiter bei heißen Temperaturen. Wichtig ist mir nur eines, bitte kein Plastik zwischen den Zehen! Ich beneide jeden, der es schafft, Plastikteile zwischen den Zehen ohne Blasen, Reibung und Blut akzeptieren zu können, meine Füße spielen leider nicht mit. Mittlerweile gibt es aber schon viele Modelle aus Stoff oder anderen weichen Materialien, nur beim Schwimmen gehen wären Flip Flops aus Plastik meiner Meinung nach besser. Wenn es etwas schicker sein soll, greife ich gerne auch zu Sandalen, die dem Flip Flop Prinzip ähnlich sind, aber einfach schöner am Fuß aussehen.

 

Adiletten für den Strand

Wie gesagt, wenn es ums Baden geht, bin ich ein Freund von Plastik. Ja, vielleicht nicht ökologisch sinnvoll, für mich aber die praktischste Art. Stoffschuhe, Wasser, Sand und andere für den Sommer typische Beanspruchungen vertragen sich meiner Meinung nach nicht miteinander. Daher habe ich mir bei Footway auch Adiletten aus Plastik ausgesucht.

Schick und trendy geht auch bequem!

Wie du merkst, ist mir bei Schuhen wichtig, dass sie bequem sind. Daher bin ich froh, dass der Birkenstock-Trend die klassischen „Schlapfen“ (ich glaub in Deutschland sagt man Schlappen) salonfähig gemacht hat. Daher durften diese in meinem Warenkorb natürlich auch nicht fehlen. Bei dem Modell, dass ich mir bei Footway ausgesucht habe, handelt es sich zwar nicht um Birkenstocks, die Qualität, der Komfort und das Design konnten mich trotzdem überzeugen, sodass es sich um das Paar handelt, das ich von allen ausgesuchten Modellen am häufigsten trage. Als letztes Paar habe ich mir Mohedatoffeln ausgesucht, offene Sandalen (oder bleiben wir einfach bei Schlapfen) mit einer Holzsohle. Die Schuhe sind ein Markenzeichen für Schweden und haben einen eigenen Look, fur den ich mich immer schon interessiert habe. Wenn du solche Schuhe auch einmal ausprobieren möchtest, beachte aber, dass sie schwerer sind und gehe die Schuhe lieber 1-2 Mal Zuhause ein, um dich und deine Füße an das Gewicht zu gewöhnen.

 

War ich mit meiner Footway Bestellung zufrieden?

Was mir bei Footway gefällt ist, dass der Kunde gleich zu Beginn erst einmal herausfiltert, nach welchen Schuhen er sucht. Allgemein lässt sich sehr präzise Filtern. Das Design der Website selbst, könnte meiner Meinung nach etwas schöner gestaltet sein. Die Auswahl an Marken und Modellen ist toll und die Angebote super –  nur kommen diese meiner Meinung nach durch das Design der Website nicht gut genug zur Geltung. Ich würde wieder bei Footway bestellen, würde mir aber einen schöner gestalteten Onlineshop wünschen.

 

l. o. v. e., natally

Bademoden Empfehlungen Sommer 2018!

Langsam aber sicher ist der Sommer auch bei uns angekommen, daher wollte ich euch in diesem Post meine Bademoden Empfehlungen für dieses Jahr aussprechen. Ein paar Regenschauer machen uns zwar teilweise noch einen Strich durch die Rechnung, trotzdem kämpft sich die Sonne immer mehr durch die Wolkendecke durch und die Temperaturen steigen.

Bademoden Empfehlungen Sommer 20 18 – I don’t care!

Mit dem perfekten Beach-Body  ist es heuer bei mir wieder nichts geworden. Was ist aber eigentlich perfekt? Ich denke mittlerweile, besonders durch Curvy Models, die immer präsenter werden, kann es uns egal sein, wie viel oder wenig wir auf den Rippen haben.  I know, Social Media, die perfekt aussehenden Mädels und die Werbung machen uns einen Strich durch die Rechnung, aber ist es nicht egal, was die Leute sagen?

Daher ist mein Motto für die Badesaison 2018: Achtet nicht auf die anderen Menschen, auch die scheinbar „perfekten“ Leute, sind nicht immer mit sich zufrieden. Ihr müsst euch wohlfühlen und lasst euch nicht vorschreiben, dass ihr zu dick oder zu dünn seid, um ein gewisses Kleidungstück zu tragen!

Bikini oder Badeanzug?

In diesem Bademoden Empfehlungen Post möchte ich beides einbeziehen. Ich bin eher im Team Bikini, da Badeanzüge bis vor 2 Jahren eher ein sportliches Design hatten und zum Bräunen sind sie meiner Meinung nach immer noch nicht geeignet. Letztes Jahr gab es aber einen wahren Badeanzug Boom, der auch dieses Jahr noch anhält. Daher gibt es immer mehr schöne Badeanzüge, die sich sogar, kombiniert mit einem Strandkleid oder einer kurzen Hose, als Outfit eignen. Qualitativ hochwertige Modelle gibt es zum Beispiel bei Esprit. Da ich kein Fan von Abdrücken und Bräunungsstreifen bin, wechsle ich gerne zwischen verschiedenen Designs, beziehungsweise trage gerne schulterfreie Modelle. Die abgebildeten Modelle findet ihr hier.

 

l. o. v. e., natally

Picture Credits: Pixabay, Esprit

T-Shirts mit Prints, die auch dir gefallen werden!

Werbung

Calvin, Karl und Levi’s – Wir kennen sie, lieben sie, aber können sie auch nicht mehr sehen: Schriftzüge, die uns nicht nur auf Instagram, sondern auch auf den Straßen verfolgen. T-Shirts mit Prints, die nicht 08/15 sind und vielleicht wie mir auch dir gefallen könnten, möchte ich euch heute vorstellen.

T-Shirts mit Prints: Früchte gehen immer

Ich mache mich jetzt bestimmt unbeliebt, aber ich trage weder, noch mag ich Mickey Mouse. Dafür bin ich aber auf jeden Fall im Früchte-Team! Ich denke, egal wie alt man ist, ein kleiner, netter Früchte-Print macht immer Lust auf Sommer, Sonne und gute Laune. Die T-Shirts müssen auch nicht teuer sein, hier bekommt ihr Shirts mit Früchte-Prints schon für € 15,99.-

T-Shirts mit Prints: Feminin und Chic

Ich bin immer casual unterwegs und in High Heels werdet ihr mich wahrscheinlich auch nicht sehen. Ich habe nicht nur vor langer Zeit tschüss zu Mickey Mouse gesagt, sondern auch mein Stil ist erwachsener geworden. Das heißt aber nicht spießig! Süße Prints, kombiniert mit einer dunklen Jeans und einem Blazer – Fertig ist der feminine Alltags-Look.

T-Shirts mit Prints: Schriftzüge dürfen nicht fehlen

Ich denke, in einem T-Shirts mit Prints Post darf eines nicht fehlen: Schriftzüge. So wie ich Levi’s Shirts nicht mehr sehen kann, kann ich auch #girlboss nicht mehr sehen. (Warum gab es eigentlich nie einen #womanboss Hashtag-Hype?) Trotzdem bin ich ein Fan von verspielten Schriftzügen wie „I like you a latte“ oder „Let’s get Cereal“.

Alle T-Shirts, die ihr hier seht, findet ihr bei Peek & Cloppenburg in den Stores oder im Onlineshop.

l. o. v. e., natally

Picture Credits: Peek & Cloppenburg

Outfit Inspirationen für den Valentinstag

Feiert ihr mit eurem Liebsten, euer Liebsten den Valentinstag? Verteufelt ihr als Single diesen Tag? Ist der 14. Februar für euch ein Tag wie jeder andere? Vielleicht geht es euch ja auch wie mir und der Valentinstag läutet für euch auch ein wenig die Frühlingszeit ein. Für alle, die sich Gedanken darüber machen, was sie am 14. Februar anziehen können, gibt es heute Outfit Inspirationen für den Valentinstag von mir.

Outfit Inspirationen für den Valentinstag: Kleider und Blusen

Rosa, Rot, Weiß sind die Farben, die für den Valentinstag stehen. Karomuster, kombiniert mit zarten Tönen gefallen mir besonders gut. Wenn ihr mich fragt, Hose oder Kleid, werde ich immer mit Hose antworten. Fun Fact: Als Kind habe ich Hosen, besonders Jeans gehasst, heute fühle ich mich in Hosen wohler, als in Röcken und Kleider. Wenn es zum Valentinstag etwas schicker sein soll, greift zur Bluse statt zum T-Shirt. Schöne Blusen gibt es zum Beispiel hier bei Esprit oder auch bei Bik Bok.

Outfit Inspirationen für den Valentinstag

Die perfekten Accessoires

Wie bereits erwähnt, nicht nur, wenn es um Outfit Inspirationen für den Valentinstag geht, auch so, bin ich im Moment vernarrt in blase Pudertöne oder zarte Pastelltöne. Wie wäre es einfach den Valentinstag als Ausrede zu nehmen, sich selbst mal wieder eine schöne Tasche, wie eine rosafarbene von Longchamp, etwas Makeup oder Unterwäsche zu gönnen? Ich bin dafür!

Outfit Inspirationen für den Valentinstag

l. o. v. e., natally

Picture Credits: Bik Bok, Esprit, Longchamp, Bipa, Intissimi, Calzedonia, Pixabay