Aktuelle Haarroutine!

Wie Ich Ihr vielleicht aus meinem What`s in my Beach Bag Post wisst, verwende ich im Moment das Aussome Volume Shampoo* von Aussie. Wie angekündigt möchte ich Euch heute eine kleine Review über das Shampoo und den Conditioner*, den ich netterweise auch zum Testen zugeschickt bekommen habe, geben.

Zur Aufmachung und zum Design kann ich Aussie nur gratulieren! Von der Firmenphilosophie „Schöne Haare sind nicht alles, aber schon mal ein guter Anfang“, bis zur Beschreibung der Produkte ist alles wirklich herzlich uns sehr süß gestaltet. Das macht die Marke an sich schon um einiges sympathischer.
Die magische Pflegeformel, mit australischen Hopfen-Extrakt, lässt deine Haare voll und glücklich aussehen. Und wir lieben volle Haare! Schon klar, dass du bei australischen Hopfen als Erstes an Bier denkst. Aber du wirst dich wundern, dieser Hopfen hat’s auch sonst in sich. Ihm wird nachgesagt, dass sich seine Proteine wie ein Schutzmantel um die Haare legen und dabei helfen, sie aufzubauen.
Anwendung: Flasche öffnen (hilft). Shampoo schön gleichmäßig in die feuchten Haare einmassieren – am besten solange, bis dein Mitbewohner fragt, woher der leckere Duft kommt. Tief einatmen und genießen. Danach ausspülen. Für noch mehr Volumen genießt du im Anschluss am besten Aussie Aussome Volume Conditioner.
Wir wollen mehr für dich sein, nicht nur ausspülen und tschüss. Dazu gehört auch, dass wir miteinander reden. Also ruf einfach an oder schreib uns auf Facebook! Wann immer du willst.


Wisst Ihr jetzt was ich meine? Bei so viel Liebe zum Detail, verwendet man eine Marke gleich viel lieber.
Neben einer schönen Aufmachung,  ist der Inhaltaber doch wichtiger. Mit dem Duft hat Aussie auch Recht. Beide Produkte riechen sehr gut, nicht zu süß, sondern nach Friseur. Kennt Ihr diesen Geruch in den Haaren, wenn Ihr gerade den Friseursalon verlässt? So riechen die Haare nach dem Waschen mit dieser Serie. Der Duft bleibt sogar eine Zeit lang in den Haaren.
Ich bin auch mit der Pflegewirkungsehr zufrieden und kann absolut verstehen, warum Aussie im Moment auf jeglichen Plattformen so gehypt wird. Meine Haare fetten durch die Anwendung der Produkte nicht schneller nach. Der Conditioner beschwert die Haare nicht und macht sie gut kämmbar. Ich selber achte zwar nicht auf Silikone, aber ich weiß, dass ein paar von Euch diese vermeiden wollen und kann Euch beruhigen: In den Aussie Produkten sind keine Silikone enthalten.
Nach dem Waschensind die Haare nicht frizzig und fühlen sich nicht trocken an. Der Volumen-Effekt ist auch da, ich merke nur, dass meine Haare eine Spur mehr Feuchtigkeit brauchen. Daher werde ich mir einmal die, ebenfalls sehr gehypte, 3 Minute Miracle Reconstructor Intensivkurbesorgen. Beide Produkte sind bereits halb leer, wenn ich diese und alle anderen offenen Produkte aufgebraucht habe, werde ich mir auch die Miracle Moist Serie näher anschauen.
Neben der Aussie Serie bin ich auch mit dem Pantene Pro-V Trocken-Öl* sehr zufrieden (enthält Silikone). Abgesehen davon, dass es wahnsinnig gut und fruchtig riecht, finde ich das Ergebnis besser als bei meinem Haaröl von Balea. Ich habe das Balea Professional Oil Repair Haaröl mittlerweile fast aufgebraucht. Auch dieses riecht sehr gut, nicht fruchtig, aber sehr warm und nach Karamell. Beide Öle verleihen den Haaren einen schönen Glanz. Bei der Dosierung ist das Trocken-Öl von Pantene Pro-V angenehmer, da es nicht so ölig ist und man nicht so sehr aufpassen muss, nicht zu viel z u verwenden. Bei dem Öl von Balea passiert es sehr schnell, dass die Haare fettig aussehen. Ein anderer Vorteil: Das Öl von Pantene Pro-V lässt trockene Spitzen schöner und gepflegter aussehen. Empfehlen kann ich Euch aber beide Produkte, da die Leistung bei der Variante von Balea nicht viel schlechter ist, das Produkt aber ein wenig günstiger ist. Nachkaufen würde ich aber eher das Trocken-Öl von Pantene Pro-V.
Mehr Produkte (inklusive dem Sonnenschutzspray von Sun Dance) verwende ich im Moment nicht für meine Haare. Wie gesagt, ich werde mir noch die Intensivkur besorgen damit meine Haare etwas mehr Feuchtigkeit bekommen. Sonst bin ich mit meiner aktuellen Haarroutine sehr zufrieden!

l. o. v. e., natally

PR-Sample

No Comments Found

Leave a Reply