Aktuelle Gesichtspflege Favoriten!

Als BloggerIn hat man das Glück, verschiedene Marken und Produkte testen zu können. Ein besonders spannendes Thema für mich ist die Gesichtspflege. Dank meiner „Problemhaut“ habe ich auch schon viel ausprobiert. In letzter Zeit ist mir außerdem immer bewusster geworden, wie viel eine gute Ernährung ausmacht und wie konsequent man sein sollte. Sich einmal zwei Wochen gut zu ernähren und sich dann wieder eine Woche lang gehen lassen, hilft der Haut nicht wirklich, aber das ist ein anderes Thema. Heute möchte ich Euch meine aktuellen Lieblinge im Bereich Hautpflege vorstellen.

Kim Kardashian West schläft auch mit Make-Up, es gibt ja genug Produkte, die die Falten und die unreine Haut wieder verschwinden lassen. Diese Meinung teile ich nicht ganz mit Ihr, für mich ist es wichtig, die Gesichtshaut gut zu reinigen. Mein heiliger Gral seit Jahren ist der Clean & Care Augen Make-Up Entferner von Rival de Loop. Egal ob ölhaltig oder nicht, bei mir entfernt er jedes noch so wasserfestes Make-Up ohne Probleme. In Österreich leider nicht erhältlich.

Für das restliche Gesicht verwende ich im Moment den 5-in-1 Cleanser von Biomed. Reinigt sehr gründlich, ist sanft zur Haut und trocknet nicht aus. Biomed Produkte enthalten außerdem 98,9% natürliche Inhaltsstoffe, keine Mineralöle und es werden keine Tierversuche durchgeführt. Ihr könnt den Cleanser auch im Augenbereich anwenden. Ebenfalls von Biomed verwende ich im Moment die Augenpflege und die 24 Stunden Detox Gesichtscreme. Die „Frische Augen“ Augencreme enthält Buchweizenwachs, das gegen geschwollene Augen hilft und das Volumen von Tränensäcken verringert. Ich habe oft Augenschatten, zum Glück aber keine ausgeprägten Tränensäcke. Die Augencreme pflegt die Augenpartie intensiv, was besonders jetzt, wenn es wieder kühler wird, sehr wichtig ist.

Detox ist wieder ein ganz eigenes Thema. Viele schwören auf Saftkuren oder auf Detox durch spezielle Mahlzeiten, Gegner sind der Meinung, Detox ist nur im Trend und Geldverschwendung. Ich selber habe noch keine Saftkur oder ähnliches ausprobiert und kann Euch daher nicht über meine Erfahrungen berichten. Detox von Außen geht mittlerweile auch. Biomed oder KOSHO sind Marken, die unsere Hautzellen durch verschiedene Inhaltsstoffe vor freien Radikalen schützen und von unnötigen Ballast befreien. Biomed verwendet dafür ein Peptid aus Meerrettichbaum-Samen, KOSHO verwendet dafür das „grüne Gold“ Matcha. KOSHO, ein Hautpflegeunternehmen aus der Schweiz, ist der erste Hersteller in der westlichen Welt, der Bio-Matcha in Kosmetikprodukten einsetzt. Ich bin ein großer Fan von Matcha, daher finde ich die Produkte von KOSHO auf jeden Fall sehr spannend und teste auch gerade ein anderes Produkt der Marke. (Da ich dieses aber noch nicht lange verwende, möchte ich es Euch noch nicht vorstellen) Die Kosho Smart Protection Cream schützt die Haut vor freien Radikalen und verlangsamt den Zellabbau. Die Creme ist nicht zu fettig und eignet sich super als Make-Up Unterlage. Abends setzte ich auf die Detox Gesichtscreme von Biomed, die die Haut über Nacht mit Feuchtigkeit versorgt. Beide Produkte vertrage ich sehr gut.


Da wir ja alle nicht jünger, sondern älter werden, bilden sich auch schon die ersten Fältchen. Keine tiefen Falten, aber auf der Stirn bemerke ich eine kleine Veränderung. Für die Hautpartie verwende ich die Bebe More Bedtime Beauty Nachtpflege, die die Haut sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt. Nachdem ich die Produkte, die Euch gerade zeige aufgebraucht habe, werde ich einmal die gesamte Bebe More Serie testen.


Die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen ist wichtig, auch wenn Ihr unter einer unreinen Haut leidet. Ich verstehe alle von Euch, wenn Ihr das Gefühl habt, es wäre besser die Haut auszutrocknen, dann trocknen schließlich auch die Pickel aus. Ihr müsst aber versuchen, die Haut in Balance zu halten. Trocknet Ihr die Haut aus, wird die Talgproduktion angeregt und Ihr bekommt noch mehr Unreinheiten. Daher verzichtet bitte nicht auf Feuchtigkeit! Wenn Ihr nebenbei noch Produkte von Eurem Hautarzt verwendet, wird dieser Euch auch darüber informiert haben. Wenn nicht sprecht mit Ihm ab, was Ihr verwenden könnt oder sollt!

Einmal pro Woche verwende ich eine Maske und ein Peeling. Als Maske verwende ich abwechselnd Heilerde (bekommt Ihr in der Apotheke), die ich mir mit lauwarmen Wasser zu einer Maske anrühre und die „Pure Entgiftungsmaske“ von Biomed. Diese Maske hat die selben Eigenschaften wie die Creme und hinterlässt eine weiche und gereinigte Haut. Peelings sind wichtig, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Das NaturMoor Peeling enthält Zucker als Peelingkörner, Sonnenblumen-Kernöl und Naturmoor. Naturmoor reinigt die Haut intensiv und wirkt beruhigend. Zucker und Öl spenden zusätzliche Feuchtigkeit.


Viele Bakterien befinden sich auch in unseren Pinsel. Make-Up Reste, Feuchtigkeit und Luft lassen Bakterien wachsen, daher solltet Ihr Eure Pinsel regelmäßig waschen. Ich verwende dafür eine Seife von NaturMoor, die wie das Peeling intensiv reinigt und dank dem Naturmoor für unreine Haut sehr gut geeignet ist.


Eigentlich wollte ich Euch noch Produkte für den Körper vorstellen, aber „Gesicht-Posts“ sind immer länger als gedacht, daher stelle ich Euch nächsten Mittwoch meine Favoriten für den Körper vor.



l. o. v. e., natally
Bebe More, Biomed, KOSHO, Naturmoor PR-Samples

No Comments Found

Leave a Reply