3 Tipps für perfekte und glatte Haut!

  • 7. Juni 2018

Für viele Frauen ist eine glatte Haut ein Muss, um sich in kurzen Hosen, ärmellosen Tops, Kleidern oder in Bademode wohl zu fühlen. Die lästigen Haare am Körper zu entfernen ist auf vielen Wegen möglich, die gängigste Variante ist die klassische Rasur. Daher möchte ich  heute meine 3 Tipps für perfekte und glatte Haut mit euch teilen und euch sagen, wie auch ihr schnell und einfach selbst ein schönes Rasierergebnis erzielen könnt.

3 Tipps für perfekte und glatte Haut: Der richtige Rasierer

Nicht nur der Haarwuchs, sondern auch die Haut, die Stelle, das persönliche Empfinden und die Rasierer selbst unterscheiden sich. Daher ist es wichtig, den passenden Rasierer zu finden. Frauen mit viel Haarwuchs und kräftigen Haaren kann ich einen Rasierer für den Mann empfehlen, da ich selbst damit schon sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Jedoch fehlt mir (klarerweise) bei den Modellen für Männer eines: Der Komfort- und Wohlfühlfaktor. Wenn ihr also wie ich auf der Suche nach hochwertigen Klingen, Pflege und Komfort seid, kann ich euch den Gillette Venus Comfortglide Spa Breeze Rasierer empfehlen, da er nicht nur sanft über die Haut gleitet, sich den unterschiedlichen Körperregionen anpasst, durch die integrierten Rasiergel-Kissen die Rasur vereinfacht und die Haut nicht strapaziert, sondern sogar den klassischen Rasierschaum ersetzt.

Generell solltet ihr darauf achten, dass eure Klingen immer scharf sind, da stumpfe Klingen nicht nur ineffektiv sind, sondern die Haut beanspruchen. Durch stumpfe Klingen braucht ihr  länger, da ihr öfters über eine Stelle rasieren müsst, um alle Härchen zu entfernen. Zudem sorgen stumpfe Klingen für Rasierpickelchen und irritierte Haut.

Die richtige Wassertemperatur

Durch heißes Wasser öffnen sich die Poren der Haut und die Haare werden weicher. Dies kann zwar die Rasur erleichtern, ist aber schlecht für die Haut. Heißes Wasser entzieht der Haut Feuchtigkeit und sorgt so für unschöne, trockene Haut. Daher rasiere deine Haut am besten unter lauwarmen Wasser.

3 Tipps für perfekte und glatte Haut: Kein Rasierschaum im Haus?

Was tun, wenn der Rasierschaum leer ist? Einfach zum Duschgel greifen? Nein, bitte nicht! Wie gesagt, hat der Gillette Venus Comfortglide Spa Breeze Rasierer den Vorteil, bereits Rasiergel-Kissen zu beinhalten. Sind diese aufgebraucht, solltet ihr auch gleich die Klinge wechseln. Ein weiteres Plus: Die Rasiergel-Kissen haben einen angenehmen Duft. Wenn ihr aber einen anderen Rasierer verwendet und euch der Rasierschaum oder das Rasiergel ausgegangen ist, greift bitte nicht zum Duschgel oder zur Seife. Diese Produkte bieten nicht genug Gleitfähigkeit. Das erhöht das Risiko von Schnitten. Besser ist es, ihr greift solange zu einer Haarspülung.

l. o. v. e., natally

Werbung I Testprodukt

No Comments Found